Lugana Cá dei Frati Rosé

Auf Lager

14,90 / VKE
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


 

 

 

Die Reben, deren Trauben diesen feinen Rosé ergeben, stehen in unmittelbarer Nähe des Gardasees, in der Umgebung der Ortschaften Sirmione und Desenzano. Das milde Seeklima erlaubt es, die Trauben spät zu ernten, überwiegend Groppello, ein wenig Marzemino, Sangiovese und Barbera. Nach kurzem Kontakt der Schalen mit dem Most erfolgt die Gärung in Stahlbehältern. Anschließend liegt der Wein bis Februar auf der Hefe, gefolgt von zwei Monaten Flaschenreifung.
Im Glas entfalten sich ein brillantes Lachsrosé und ein zarter und erfrischender Duft nach Weißdorn und Waldfrüchten. Der Geschmack ist feinfruchtig, mineralisch, mit gut eingebundener, erfrischender Säure.

 

 

Als wir das Weingut Cà dei Frati besuchten, begegneten wir einer Familie von bodenständigen Enthusiasten, die es als Auszeichnung empfinden, handwerkliche Winzer genannt zu werden. Die Dal Ceros haben einen arbeitsintensiven Produktionsstil, der sich in den durchgefeilten, harmonischen Terroir-Weinen widerspiegelt. Die Trauben eines jeden Weinbergs werden separat vinifiziert, modernste Kellertechnik kommt zum Einsatz. Zum Teil werden auch die Weißweine mit kurzem Schalenkontakt vinifiziert, es wird Bâtonage praktiziert und der Ausbau auf der Feinhefe, Maßnahmen, um die Finesse der Weine zu fördern. Man kann getrost von Kunst-Handwerk sprechen, und die Tatsache, dass die meisten Weine schon nach wenigen Monaten ausverkauft sind, spricht wohl für sich.

Inverkehrbringer: Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS), Italien

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Vino, Lombardei